Archiv der Kategorie: Fall-Akten

Fall 1 “Leistungserhöhung um 40 %”

AUSGANGSSITUATION

Geplant war 10 Maschinen pro Woche. Durch regelmäßige Überstunden gelang es diese gewünschte Anzahl zu montieren. In der existierenden Situation gab es keinen stetigen und kontinuierlichen Fluss. Angesichts der Nachfrage wollte das Management die Produktionsleistung um mindestens 30% steigern.

Ausgangssituation 10 Maschinen > 40 Stunden pro Woche.

GEWÄHLTE VORGEHENSWEISE

In Absprache wurde entschieden die Messlatte auf 14 Maschinen pro Woche zu verlegen, ohne Überstunden. Der erste Schritt war Daten aus der IST-Situation sammeln. Auf der Grundlage von 4 repräsentativen Maschinen. Pro Arbeitsplatz wurde die Bearbeitungszeiten für die Montagetätigkeiten erfasst. Auf ähnlicher Weise wurden die Vormontage-Aktivitäten erarbeitet. Die Ergebnisse wurden mit den SAP Unterlagen verglichen, zur Überprüfung.

Weiterlesen