Archiv der Kategorie: Fall-Akten

Fall 4 “neue Produktionslinie”

AUSGANGSSITUATION
Die erforderlichen Behälter konnten nicht beschaffen werden. Also, wurde beschlossen diese selbst her zu stellen. Bedingung: in 3 Monate sollten 400 Baugruppen (bestehend aus 5 Behältern) lieferfertig sein. Es gab noch nichts, außer Produktzeichnungen.

GEWÄHLTE VORGEHENSWEISE
Pragmatisch sind alle bekannte Daten ausgearbeitet worden. Die Taktzeit wurde bewertet. Ein erstes Layout Plan, mittels Haftnotizen, an Hand der technischen Zeichnungen erstellt. Danach sind die Details immer weiterbearbeitet worden, damit die benötigte Weiterlesen

Fall 3 “Optimieren im heutigen oder in ein neues Gebäude”

AUSGANGSSITUATION
Der Betriebsleiter beabsichtigte das jetzige Gebäude, mit unterschiedlichen Räumlichkeiten und Arbeitshöhen, zu verlassen und in einem anderen Gebäude ein zu ziehen. Aus Wettbewerbserwägungen wollte er zugleich die logistischen Kosten senken.

GEWÄHLTE VORGEHENSWEISE
Die internen Aktivitäten und Materialverlagerungen sind mittels einem 2-tägigen Scan ermittelt worden. Mit Hilfe einem Sankey-Diagram konnte dies einfach Weiterlesen

Fall 2 “Vormontage kontinuieren oder verdingen?”

AUSGANGSSITUATION
Der Produzent Stand vor die Wahl: die Vormontage Tätigkeiten weiter machen oder diese Arbeit auslagern.

GEWÄHLTE VORGEHENSWEISE
Zunächst wurden die vorhandenen Planzeiten aktualisiert. Parallel dazu sind das Layout der Abteilung, die Werkzeuge sowie die Material Quelle und Senke untersucht worden. Mit einem Spaghetti-Diagramm wurde die Weiterlesen